Marlow‘s neue thermoelektrische Kühler der Serie XLT sind speziell entwickelt für Anwendungen die höchstmögliche Zuverlässigkeit voraussetzen. Die einzigartige Konstruktion dieser Kühler erlaubt eine sehr hohe Anzahl permanenter Temperaturzyklen über einen breiten Temperaturbereich. Über 900 000 Zyklen wurden ohne signifikante Degradation erreicht.


Ideal für DNA (PCR) Thermal Cycling Applikationen werden Heiz- und Kühlraten von 10°C bis 15°C pro Sekunde realisiert – auf Kundenwunsch auch schneller.


Marlow Industries, gegründet 1973 in Dallas, hat sich in den letzten 20 Jahren zum größten Hersteller und Qualitätsmaßstab für thermoelektrische Kühler entwickelt. Neben allgemeinen industriellen Kühlapplikationen ist Marlow vor allem Partner der Telekommunikations-, Wehr- und Raumfahrttechnik sowie der Photonik.


Ergänzend zu einem umfangreichen Standardprogramm sind überwiegend kundenspezifische Peltierelemente in Produktion, die im Extremfall als sechsstufiges Modul bis zu –100°C erzeugen oder bei 50°C auf der Heißseite ein D T von 150°C.


Nucletron ist zusammen mit Marlow in der Lage komplette Temperaturmanagement- Problemstellungen aufzuarbeiten und kundenspezifische Lösungen anzubieten.


Ergänzt auch durch zusätzliche wärmeableitende Bauteile wie z.B. Heatpipes oder High–Heat–Load–Butterfly-Gehäusen mit LWL-Einkopplung.