Stabile Gitter für Axiallüfter.

Stabile Gitter für Axiallüfter. Sepa

Moderne Hochleistungslüfter arbeiten mit hohen Drehzahlen. Hier lauert Verletzungsgefahr. Zur Erhöhung der Sicherheit bietet das Unternehmen stabile Gitter für Axiallüfter in jeder gewünschten Abmessung. Die hochwertige Oberfläche (verchromt, pulverbeschichtet, verzinkt oder komplett aus Edelstahl V2A oder V4A) verspricht mehr Langlebigkeit und einen umfassenden Korrosionsschutz. Sehr gute Verarbeitung und scharfe Kanten sind weitere Merkmale. Die Gitter sind strömungstechnisch optimiert, sodass der Lüfter mit optimalem Wirkungsgrad arbeiten kann. Die Montage erfolgt einfach durch gemeinsame Verschraubung mit dem Lüfter. Die Schutzgitter müssen nicht zwingend direkt am Lüfter montiert werden, sie können unabhängig von der Größe auch direkt am Gehäuse befestigt werden. Zu den Standardgrößen der Gitterfamilie zählen Gitter in den Größen 25 bis 220 mm Durchmesser in verchromtem Stahl. Darüber hinaus ist jede gewünschte Abmessung in entsprechend großer Stückzahl erhältlich.

Die sehr flachen Radiallüfter für Embedded-Systeme haben Abmessungen von 38 × 40 × 5 mm, 54 × 52 × 6 mm und 45 × 45 × 4 mm. Alle Lüfter sind mit dem Magfix Gleitlager ausgestattet und haben bei 40 °C eine Lebensdauererwartung von 210.000 Stunden (MTBF) beziehungsweise 40.000 Stunden (L10). Dank des PWM-Eingangs in Kombination mit dem Tachoausgang, kann die Drehzahl gesteuert und überwacht werden.