Alibaba hat in Hangzhou einen neuen Chip für eine beschleunigte KI-Inferenz in der Cloud vorgestellt.

Alibaba-CTO Jeff Zhang

Alibaba-CTO Jeff Zhang stellte einen schnellen Chip für KI Anwendungen vor. Alibaba

Der Chip namens Hanguang 800 bietet nach Aussagen von CTO Jeff Zhang die zehnfache Rechenleistung aktueller GPUs.

Der Chip erreichte bei der Inferenz Res Net 50-v1 eine Spitzenleistung von 78.563 Bildern pro Sekunde. Er wird mit einem TSMC-12-nm-Prozess hergestellt.

Alibaba nutzt den Hanguang 800 bereits in seiner Cloud-Infrastruktur für die Bildverarbeitung, die Produktsuche, Übersetzungen und personalisierte Empfehlungen. Dem Unternehmen zu Folge konnte der Service Pailitao, bei dem Nutzer Bilder von Artikeln hochladen und nach passenden Produkten suchen, seine Leistung um den Faktor 12 steigern. Bisher benötigte der Service eine Stunde, um eine Milliarde am Tag hochgeladene Bilder zu verarbeiten. Der neue Chip schaffe dies in 5 Minuten.

Es gebe keine aktuellen Pläne, den Chip als eigenständiges Produkt zu verkaufen, teilte das Unternehmen mit. Ein Artificial-Intelligence-Cloud-Service auf Basis des Hanguang 800 sei jedoch für Kunden von Alibaba verfügbar.