Die Kuhnke GmbH in Malente hat ihren Geschäftsbereich Relais an das taiwanesische Unternehmen Song Chuan verkauft.


Die Entscheidung wird mit der strategischen Ausrichtung der Kuhnke Gruppe als Technologieunternehmen und Anbieter kundenspezifischer Lösungen für Anwendungen im Maschinenbau, in der Medizintechnik und im Automobilbau begründet. Für Song Chuan, bekannt für seie Relais-Produkte, bedeutet die Übernahme eine Abrundung in Richtung von Industrieanwendungen.


Der bereits unterzeichnete Vertrag regelt den Verkauf der Produktionsanlagen, die Übernahme des Kundenstamms sowie das Recht, die Produkte unter dem Namen Kuhnke weiterhin zu fertigen und zu vermarkten. Aufträge, die Kuhnke bis Ende 2004 akquiriert, werden noch von Kuhnke bis spätestens Ende März 2005 ausgeliefert. Ab Januar 2005 übernimmt Song Chuan alle Vertreibs- und Liefertätigkeiten. Damit bis zum Wiederanlauf der Anlagen bei Song Chuan keine Engpässe entstehen wurde eine Vorproduktion für die ersten sechs Monate des kommenden Jahres vorgenommen.