Christian Rheault, Equipment Segment Vice President bei K&S meint zur Vereinbarung: „Die Akquisition von Alphasem ist eine natürliche Erweiterung des K&S Kerngeschäfts im Die Bonding Equipment-Bereich. Das Die-Bonden ist eine Vorstufe im Produktionsprozess für Halbleiter und geht dem Draht-Bonding, der Kernkompetenz von K & S, voran. Die beiden Prozesse finden meist direkt aufeinander folgend und in der gleichen Montage statt, und werden oft vom selben Ingenieursteam betreut. Mit der Ergänzung des Portfolios von Alphasem mit K & S können wir unseren Kunden ein noch breiteres Lösungsangebot über den gesamten Halbleiter-Montageprozess anbieten.“ „Gemäss VLSI Research, einem bekannten US-Marktforschungsinstitut,“ fügt Rheault hinzu, „war der Die-Bonder-Markt im Kalenderjahr 2005 ca. 520 Mio. US$ wert. Alphasem zeichnet sich durch gute Marktpräsenz, starkes Engineering und Prozess-Expertise aus und hat langjährige Erfahrung im Die-Bonder-Markt. Das Zusammengehen mit Alphasem ermöglicht K&S eine noch bessere Befriedigung der Kundenbedürfnisse bei gleichzeitigem Ausbau unserer Position im Halbleiter-Equipment-Markt.“