KTR: Mit dem Kupplungsüberwachungssystem Monitex lässt sich der Verschleiß am Elastomer bereits im laufenden Betrieb erkennen. Da sich daraus auch Rückschlüsse auf zu hohe Belastungen im Antriebssystem ziehen lassen, ist diese Art der Überwachung auch als Baustein für ein Condition Monitoring geeignet. Bei der Messung zeigt das kompakte Handgerät im Display den Verdrehwinkel, den die Kupplungsnaben zueinander einnehmen – unabhängig von Kupplungsgröße und Drehzahl. Überschreitet der gemessene Winkel einen eingestellten Grenzwert, wird eine Warnmeldung ausgegeben. Für eine kontinuierliche Überwachung lassen sich die Daten an einen Datenlogger oder an ein übergeordnetes Überwachungs- oder Leitsystem weitergeben. Die Überwachung selbst ist wartungsfrei: Das System arbeitet berührungslos und benötigt keine Kalibrierung, da der Verdrehwinkel über die Zeitdifferenz der rotierenden Kupplungsnaben berechnet wird. Zusätzlich lässt sich auch die aktuelle Drehzahl ausgeben. (pe)

 

415iee0508