Amo: Das Längenmesssystem LMIA, das zur Systemfamilie Absys gehört, besteht aus Lösungen zur Längen- und Winkelerfassung, basierend auf dem induktiven Messprinzip Amosin. Es besteht aus dem Maßstab LMBA-100 (IP 67) und Abtastkopf. Der Maßstab ist ein dünner Stahlstreifen mit einem Ausdehnungskoeffizienten von 13 ppm. Er wird auf das betreffende Maschinenteil aufgeklebt, wobei die Maßstab-Teilungen eingeätzt sind. Sie weisen in ihren Teilbereichen eine unterschiedliche Reluktanz als Messinformation auf. Es gibt verschiedene Versionen mit einer Genauigkeit von bis zu +/- 3 µm/m. Der Abtastkopf beinhaltet den induktiven Sensor nebst Auswertelektronik und ist in Auflösungen von 1 und 0,25 µm erhältlich. Die Signalausgabe erfolgt über serielle Schnittstellen. Bei Taktzeiten von 100 KHz und 2 MHz wird SSI mit SIN/COS 1 Vss kombiniert, und BiSS/C eignet sich für Taktzeiten bis zu 10 MHz. Weitere Schnittstellen sind in Vorbereitung, ebenso wie eine Maßstab-Ausführung, die nicht geklebt wird.