Innovative Laser zur Innengravur von Glas und anderen transparenten
Materialien mit bisher unerreichter Feinstruktur präsentiert das
Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, Aachen . Weitere Highlights sind neue Laserstrahlquellen zur Oberflächenmodifikation und zum Reinigen sowie der Einsatz des Laser MIG Hybridschweißens in der Fertigung von Ölbehältern. In der 100 cm3 großen Struktur sind sogar die Federbeine und Naben zu erkennen! Mit einer neuen Lasergeneration den sogenannten Pikosekunden (ps)Markierlasern eröffnet das Fraunhofer Institut für Lasertechnik ILT neue Horizonte in der Glasinnengravur. Bisherige Glasgravuren werden mit einer Auflösung von ca. 0,1 mm mittels kommerzieller Systeme gefertigt. Mit den
innovativen ps Lasern können nun bis zu 10fach feinere Strukturen im
Inneren eines transparenten Werkstoffes (Glas, Kristall oder Kunststoff)
erzeugt werden. Dies ist insbesondere für die Glas und
Luxusgüterindustrie von Interesse. Die neuen Laser des Fraunhofer ILT
erzeugen ca. 10 MW.