Im Gegensatz zu herkömmlichen Vier-Kanal-Treibern für LCDs mit bis zu acht Zoll, verfügt der IC über sechs Ausgangskanäle mit Ausgangsströmen von 120 mA pro Kanal zur Ansteuerung von zehn bis zwölf Zoll großen LCD-Panels. Der gemäß AEC-Q100 qualifizierte Treiber-IC zeichnet sich durch ein Dimm-Verhältnis von 10.000:1 sowie eine Standby-Stromaufnahme von nur 10 µA aus. Der integrierte Buck-Boost-Regler kann zwischen sechs und 60 LEDs (ein bis zehn LEDs pro Kanal) ansteuern. Durch die Kompatibilität mit kleinen und großen LCDs ermöglicht der BD81A76EFV-M die Entwicklung einer LCD-Steuerplatine, die sowohl konventionelle Panels als auch die aktuellsten großformatigen Displays unterstützt.

BD81A76EFV-M unterstützt Common Platform Design für drei bis zwölf Zoll große Fahrzeug-LCDs.

BD81A76EFV-M unterstützt Common Platform Design für drei bis zwölf Zoll große Fahrzeug-LCDs. Rohm

Der BD81A76EFV-M gewährleistet durch den integrierten Buck-Boost-Regler mehr Flexibilität bei Display-Anwendungen. Die Integration eines Konstantstromtreibers mit geringer Wärmeentwicklung ergibt bei  sechskanaligen LEDs einen Ausgangsstrom von 120 mA pro Kanal. Im Standby nimmt das IC nur 10 µA auf.