Bildergalerie
Der LED-Treiber-IC eignet sich für LED-Birnenlampen mit geringer Leistung.
Andrew Smith ist Produktmarketingmanager bei Power Integrations.

Die LYT-Switch-0-ICs erreichen Wirkungsgrade von mehr als 90 Prozent und liefern in typischen Anwendungen einen Konstantstrom mit einer Regelgenauigkeit besser als ±5 Prozent. Mit einer Leistungsfaktorkorrektur von über 0,8 bei 115 VAC bezeihungsweise 0,55 bei 230 VAC übertreffen diese Treiber die Anforderungen von Energystar V1 Draft 3, Consumer Lighting für Nordamerika und die Ecodesign Directive Lot 19 Part 2 für Europa. Muster des LYTSwitch-0-ICs im SO-8- und im DIP-Gehäuse sind verfügbar.

Andrew Smith, Produktmarketingmanager bei Power Integrations, erläutert: „Das Referenzdesign RDR-355 beschreibt einen GU10-LED-Treiber, bestehend aus einem LYT-Switch-0-IC und nur dreizehn externen Bauteilen. Die kompakten Abmessungen und der hohe Wirkungsgrad des ICs machen einen Kühlkörper oder das Vergießen des LED-Treibers überflüssig, dadurch verringern sich die Produk­tionskosten.“