Leistungselektronik bietet eine effiziente Umwandlung elektrischer Energie, was meistens verbunden ist mit einer Wandlung der Spannung, Stromstärke oder -frequenz. Hierbei handelt es sich um sehr niedrige bis sehr hohe Stromstärken, die von Milliwatt- bis in die Gigawatt-Bereiche reichen, weshalb ihre Anwendungsmöglichkeiten auch sehr vielfältig sind. Es gibt etwa einige Bereiche, in denen der Grad der Energieeffizienz das ausschlaggebende Kriterium ist. Dazu gehören die Branche der Elektromobilität sowie die LED-Industrie. Drahtloses Aufladen von Mobiltelefonen, Anbindung erneuerbarer Energiequellen, Stromverteilung und Sensortechnologie sind weitere Schlüsselbereiche.

In Ladestationen von Elektrofahrzeugen kann der Einsatz von Wärmeleitmaterialien die Effizienz steigern.

In Ladestationen von Elektrofahrzeugen kann der Einsatz von Wärmeleitmaterialien die Effizienz steigern. Electrolube

Entwickler können die Energieeffizienz im ganzen Spektrum dieser Bereiche verbessern. Das Design dieser elektronischen Baugruppen ist einer der wichtigsten Faktoren. Damit sie aber funktionieren und die größtmögliche Effizienz unter den verschiedenen Bedingungen erreichen, kann die Verwendung von thermischen Managementmaterialien und schützenden Produkten ein wichtiger Schritt sein, um die Effizienz und die Zuverlässigkeit von Leistungselektronik zu maximieren.

Eine Hilfe zur richtigen Auswahl von Wärmemanagementmaterialien, finden Sie auf der nächsten Seite.

Seite 1 von 3123