376-erni-cube-v01.jpg

Erni Electronics

Voll konfiguriert bieten diese Leistungsmodule Hochstrom-Schaltungen für raue Einsatzbedingungen, die über ein CAN-Netzwerk gesteuert werden. Die Cube-Module sind insbesondere für Leistungsverteilungs-Systeme prädestiniert, die die Steuerung von Relais und die Überwachung von Sicherungen und Relais erfordern. Die Einheiten mit den Maximalabmessungen 195 mm x 195 mm x 78 mm sind als „kosteneffektive Alternative für komplexe, vollelektronische Leistungsverteilungs-Module“ konzipiert. Die Cube-Steuereinheiten lassen sich durch Einsetzen von Komponenten wie Sicherungen, Relais und Trennschalter für unterschiedliche Schutz- und Schaltfunktionen von OEM-Schaltungen konfigurieren, wobei die Status-Überwachung und Steuerung der Schaltungen über J1939 oder CANopen Message erfolgt. Basierend auf der bewährten Einpress-Technologie von Erni sind die neuen Steuerungseinheiten als extrem robuste und wetterfeste Systeme für Ströme bis zu 300 A nutzbar: bei einem Eingangsspannungsbereich von 9 bis 32 V.