Leiterplattenstanzwerkzeuge online kalkulieren: Für flexible Leiterplatten gibt es von Leiton seit neuestem Präzisionsstanzwerkzeuge, die sehr genaue Konturen in fast jeder Form erlauben. Dies ermöglicht auch das Vorstanzen von Bestückungsnutzen zu günstigen Preisen. Flexible Leiterplatten sind ein schwieriges Produkt: Gleichermaßen Wunschobjekt und Ärgernis. Bieten sie doch einerseits interessante Möglichkeiten in Bezug auf Verbindungstechnik und Miniaturisierung, bereiten aber Schwierigkeiten wie Kontursauberkeit und Bestückungsstabilität. Zwar ist die Stanztechnik nichts Neues, aber Stanzwerkzeugpreise liegen oft bei mehreren hundert Euro. Ungeachtet der Kontur, als reiner Basispreis wegen der hohen Material- und Rüstkosten. Leiton bietet hier ein neuartiges Leichtwerkzeug, das aus einem erheblich geringeren Anteil an Festmetall besteht. Eine 8 mm dicke Metallscheibe wird mit einer fotosensiblen Folie laminiert und eine Belichtung mittels Film sorgt für einen Ätzschutz an den Konturen. Anschließend werden die Innenbereiche bis zur Kontur vorgefräst und dann die Schnittkanten bis auf Schnittschärfe feingeätzt. Die fertige Stanzfläche wird nun auf einen Kunststoffkörper aufgebracht. Als Gegenstück dient eine Hartgummiplatte der gleichen Größe, so dass die Konturen der flexiblen Leiterplatten mit geringem Scherdruck ausgeschnitten werden können. Das Prinzip ermöglicht erschwingliche, leichte und präzise Werkzeuge, die man mehrere tausend Mal verwenden kann.