Montierbar in Rohrleitungen und an Behältern, eignet sich der Messumformer CTI-500 für die allgemeine Wassertechnik sowie für spezielle Aufgaben, z. B. die Wasserkontrolle in Spülbädern, Absalzsteuerungen, Flaschenreinigungen oder CIP-Anlagen. Er hat einen weiten Messbereichumfang von 0…500 µS/cm bis 0…2000 mS/cm und erfüllt Schutzart IP66. Als Kopfmessumformer und als Sensor mit abgesetzter Messumformerelektronik kann das Gerät mit unterschiedlichen Prozessanschlüssen gefertigt werden.


Zur Standardausstattung gehören zwei frei programmierbare Istwert-Ausgänge und zwei Schaltausgänge. Die Anzeige des LC-Grafikdisplays ist auch unter ungünstigen Lichtbedingungen gut ablesbar. Eine mehrsprachige, umschaltbare Klartextanzeige erleichtert die Bedienung. (mr)


SPS 2004: Halle 7A, Stand 507