Die weltweiten Lieferungen von ICs werden im Jahr 2020 einen Rückgang im Jahresvergleich verzeichnen.

Die Lieferungen von ICs sollen in diesem Jahr um 3 % zurückgehen.

Die Lieferungen von ICs sollen in diesem Jahr um 3 % zurückgehen. IC Insights

Von 2013 bis 2018 stiegen die Lieferungen von ICs stark: 2013 gab es einen Anstieg von 8 %, 2014 um 9 %, 2015 um 5 %  und 2016 um 7 %. Im Jahr 2017 erhöhten sich die Lieferungen sogar im zweistelligen Bereich: um 15 %.  2018 betrug das Wachstum des IC-Marktes dann 10 %.  Einen Rückgang  der IC-Lieferungen wie im vergangenen Jahr  gab es erst zum fünften Mal in der Geschichte der IC-Industrie.

Lieferungen von ICs gingen in den Jahren 1985, 2001, 2009 und 2012 zurück. Vor den Jahren 1985 und 2001 hatten die Auslieferungen von ICs stark zugenommen, was durch den Abbau von Lagerbeständen beschleunigt wurde. So stiegen die Verkaufszahlen 1984 um 50 % und 2000 um 27 %. Im Jahr 2009 war es die Rezession und ihre negative Auswirkung auf den Verkauf elektronischer Systeme, die zu einem Rückgang der IC-Verkäufe (-7 %) führte.

Die Basisprognose von IC Insights für das Wachstum des weltweiten IC-Marktes für 2020 liegt jetzt bei -4 %, wobei die Gesamtlieferungen von IC-Einheiten in diesem Jahr voraussichtlich um 3 % zurückgehen werden. Sollte sich diese Prognose bewahrheiten, wäre dies nach Ansicht von IC Insights der erste aufeinanderfolgende jährliche Rückgang von IC-Lieferungen in der Geschichte der IC-Industrie.