Line Interface Units von Conexant

Conexant Systems bringt mit den Bausteinen CN8331, CN8332 und CN8333 eine neue Familie von Line Interface Units mit einem, zwei und drei Kanälen für E3, DS3 und STS-1 auf den Markt. Bestehend aus unabhängigen Datentransceivern unterstützen die neuen Bausteine Datenraten von 34.368 MBit/s (E3), 44.736 MBit/s (DS3) und 51.840 MBit/s (STS-1) über Koaxialkabel. Durch „Automatic Adaptive Equalization“ werden Kabellängen von über 400 m ermöglicht. Das Pulse Filtering ist programmierbar, so werden Cross-Connect Pulse Masks (ANSI T1.102-1993) erfüllt. Die Bausteine erfüllen die Jitter Spezifikationen nach Bellcore GR499 und GR253 und sind kompatibel zu ITU-T G.703. Weitere Features sind ein weiter dynamischer Eingangsbereich, volle Loopback Fähigkeit und Alarme für Codeverletzung und Signalverlust. Die Bausteine benötigen eine Spannungsversorgung von 3,3 V und sind im 80-Pin ETQFP-Gehäuse verfügbar.
Muster der Bausteine und ein Evaluation System welches aus dem CN8333 und dem BT8330 (Single Chip DS3/E3 Framer im 80-Pin MQFP-Gehäuse) besteht, sind ab sofort verfügbar.

Insight
Tel. (01) 895 76 26-52
Fax (01) 895 76 26-50
ESonline 03000

info@insight.at.memec.com