Variantenvielfalt, Ausnutzung des Bauraums und Schmiermittelfreiheit kennzeichnen die Linearführung DryLin W im Baukastensystem. Schienenbreiten von 40 und 80 mm lassen in Verbindung mit unterschiedlichen Wagenlängen von 100, 150 und 200 mm viele Kombinationsmöglichkeiten zu. Die Gefahr der Verspannung des winklig versetzten Systems wird durch das Prinzip der Rundführung verringert. Seine Belastbarkeit ist mit der einer parallel angeordneten Führung vergleichbar. Ein weiterer Vorteil ist die Kombinationsmöglichkeit mit Aluminium-Standardprofilen. Die mögliche Momentenaufnahme reicht von 96 Nm bis 400 Nm, abhängig von der Führungsgröße. Die statische Tragfähigkeit liegt bei 4800 N für alle Belastungsrichtungen und alle Größen.


Zu den weiteren Merkmalen zählen Stabilität, geringes Spiel, Schmutzunempfindlichkeit und Verschleißfestigkeit ebenso wie Wartungs- und Schmiermittelfreiheit.


Halle 8, Stand 427