HST-Kompressor und Datensatz Weidmüller

HST-Kompressor und Datensatz Weidmüller

Weidmüller: Das Unternehmen präsentiert eine Industrial-Analytics-Liveapplikation, bei der ein Hochleistungskompressor vom Typ HST 220 (High Speed Turbo) zum Einsatz kommt. Dieser nutzt die Analysesoftware zum Aufdecken von Fehlern und Betriebsanomalien zur vorausschauenden Wartung. Teil der Liveapplikation ist die Analyse von Parametern, die sich unmittelbar an der Maschine verändern. So können Besucher u.a. das Kühlsystem manipulieren, um Motorenprobleme zu simulieren. Die Software erkennt die geänderten Rahmenbedingungen, sagt eine durch die Manipulation geänderte Ausfallwahrscheinlichkeit vorher und warnt Maschinennutzer vor dem Ausfall. Dabei verarbeitet die Software die Daten offline, direkt auf dem IPC am Kompressor. Eine Visualisierung findet browserbasierend statt und lässt sich auf verschiedenen Endgeräten am Stand einsehen. Außerdem setzt das Industrie-4.0-Paket eine Software für Predictive Maintenance ein, um mögliche Fehler und Betriebsanomalien aufzudecken, noch bevor sie entstehen. Das Softwarepaket beinhaltet zudem die Remote-Monitoring-Lösung Airstatus, das Continous Improvement Programme und 24-Stunden Recovery.

Hannover Messe 2018: Halle 11, Stand B58