National Semiconductor stellte zwei leistungsfähige synchrone Schaltregler-Controller, den LM2727 und LM2737, zur Erzeugung extrem niedriger Ausgangsspannungen vor. Die beiden integrierten Bandgap-Referenzen im platzsparenden TSSOP-14 eignen sich deshalb speziell zur Versorgung der FPGA-, Mikrocontroller- und DSP-Cores. Aus einer Eingangsspannung zwischen 5 V und 16 V können diese Schaltcontroller hochkonstante Ausgangsspannungen bis zu einem Minimum von 0,6 V erzeugen und arbeiten mit einem Wirkungsgrad bis zu 95%. Die Bausteine sind für die synchrone Spannungsumwandlung vorgesehen, die Ströme zwischen 2 A und 25 A benötigen. Außerdem eignen sie sich ideal als Abwärts-Spannungswandler in netzgespeisten Systemen.