National Semiconductor stellt drei Operationsverstärker der LMH-Serie vor. Diese Bauelemente werden mit dem in der Branche führenden VIP10-Prozess produziert. Sie zeichnen sich durch verbesserte dynamische Kenndaten, geringes Rauschen, niedrige Leistungsaufnahme und eine hohe Signalbandbreite aus.


Die Bausteine LMH6628, LMH6715 und LMH6718 übertreffen alle bisherigen Spezifikationen. Bei dem Voltage-Feed-Verstärker LM6628 handelt es sich um eine verbesserte, mit weniger Verlustleistung auskommende Version des CLC428. Er ist der rauschärmste 300-MHz-Zweifach-Verstärker und hat eine Anstiegsgeschwindigkeit von 550 V/µs. Mit einer Eingangs-Rauschdichte von 2 nV/vHz ist er der ideale Baustein für den Empfang schwacher Signale über lange Twisted-Pair-Telefonleitungen z.B. in VDSL-Anwendungen.