Eines haben nahezu sämtliche herstellenden Industrien gemeinsam: Leitungen oder Datenkabel gehören zum Herzstück der Produktion. Um kostspielige Ausfälle zu verhindern und um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, sind diese Industrien im Bedarfsfall auf raschen Ersatz angewiesen. Dies gilt besonders für Bereiche mit hoher Beanspruchung. Dazu zählen beispielsweise Maschinen mit beweglichen Teilen oder Bedingungen (Hitze, korrosive Medien), welche eine Erneuerung der Litzen in bestimmten Intervallen notwendig machen. Bezüglich der Ersatz-Problematik gibt es mit der eigenen Bevorratung oder der Belieferung durch einen Händler grundsätzlich zwei Optionen. Für erstere müssen eigene Kapazitäten freigemacht werden. Eine hohe Verfügbarkeit ist somit gegeben, allerdings erhöht sich hierbei auch der Aufwand erheblich. Lagerfläche kostet Geld und die Kommissionierung ist arbeits- und zeitaufwendig. Auch muss das Magazin stets voll bestückt und gut sortiert sein, damit der gerade benötigte Artikel auch greifbar ist. Bei der zweiten Option ist es unablässig, dass der entsprechende Händler nicht nur den Bedarf decken, sondern auch möglichst zeitnah reagieren kann. Der Schlüssel dazu ist eine ausgefeilte Logistik. Diese ist kein Hexenwerk, sondern setzt sich in der Summe aus vielen einzelnen, ineinandergreifenden Bausteinen zusammen. Metrofunk Kabel-Union, Berlin, setzt auf permanente Verfügbarkeit, qualitativ hochwertige und somit zuverlässige Produkte sowie eine schnelle Lieferung.

MKU hat Datenkabel immer vorrätig.

MKU hat Datenkabel immer vorrätig. MKU Metrofunk

Eingespieltes Team

Metrofunk hat dieses System über die Jahre perfektioniert und eine umfassende Datenbank angelegt, welche einen Überblick zum Bestellvolumen aller Artikel liefert – darunter auch zu den am häufigsten georderten. Anhand dessen ist das Unternehmen in der Lage, seinen Bestand so zu führen, dass stets ausreichend Produkte ab Lager vorrätig sind. Geht eine Bestellung ein, werden die Waren umgehend verpackt und an den Kunden versandt. Metrofunk-Geschäftsführer Ralf Raszynski erklärt, auf welche Dinge es noch ankommt: „Dadurch bedingt, dass wir unsere Preise inklusive Kupfer kalkulieren, bieten wir dem Kunden Preisstabilität und ermöglichen es diesem, langfristig zu planen. Zusätzlich realisieren wir auf Wunsch speziell auf den Anwendungsbereich zugeschnittene Sonderlösungen.“ Er fügt hinzu: „Unsere Partner haben wir sorgfältig ausgewählt, um den Ansprüchen der Abnehmer qualitativ zu entsprechen. Einer der wichtigsten Eckpfeiler des Unternehmens ist für mich ein eingespieltes Team.“