Das Modell 1000 von EVS International kann aus Lotkrätze innerhalb weniger Minuten anstatt Stunden reines Lot zurückgewinnen, wodurch der Wellenlötprozess qualitativ verbessert wird. Die so entstandene sauberere Lotwelle hat einen geringeren Wartungsaufwand, reduzierte Stillstandszeiten sowie weniger Kurzschlüsse und Brückbildungen auf den gelöteten Baugruppen zur Folge. Zudem ist es durchaus möglich, auf den Einsatz des oft unerwünschten Öls und/oder Krätzereduktionspulvers zu verzichten. Das System eignet sich besonders für Anwender mit geringen bis mittleren Mengen von Lotkrätze, die etwa eine bis drei Wellenlötanlagen betreiben und regelmäßig Krätze entfernen müssen bzw. Stickstoff zur Minimierung der Krätzenbildung einsetzen