Bildergalerie
Schaltbild des Low-Power-Linearreglers mit einstellbarem Ausgang.
Schaltbild des  Ultra-Low-Power-Komperators.

Der Reglerbaustein hat Eingangsspannungen zwischen 4 und 32 V, dazu niedrige Dropout-Spannung und geringen Ruhestrom. Der SGM2202 lässt sich extern zwischen 0,8 und 5,0 V über einen einfachen Widerstandsteiler einstellen. Alle Bausteine der Serie SGM2201/2/3 besitzen thermischen Shutdown und Strombegrenzungsschutz. Die Regler sind im Green TSOT-23-5, SOT-23-5, SOT-23-6, SOT-89-3 und SOT-23-Gehäuse verfügbar und für den Temperaturbereich -40 bis +85 °C spezifiziert.

Die Ultra-Low-Power-Komparator-Familie SGM8701 realisiert ein Komparator-Konzept mit typischem Versorgungsstrom von 300 nA. Seine Signalverzögerung beträgt 6 μs bei 100 mV Übersteuerung und einfacher Versorgung mit 1,4 V. Die Bausteinserie SGM8701 ist zum Betrieb an Versorgungsspannungen von 1,4 bis 5,5 V ausgelegt, mit garantiertem Betrieb bei 1,4 V, 2,5 V und 5,0 V. Die SGM8701-Serie eignet sich für batterieversorgte Applikationen, wie Wake-Up-Funktion in Elektrizitätszählern, oder Niederspannungsdetektion. Mit seinem Push-Pull-Ausgang erlaubt der SGM8701 Einsätze mit geringem Leistungsverbrauch beim Treiben von kapazitiven oder resistiven Lasten. Der SGM8701 ist im platzsparenden Green-SOT-23-5- und SC70-5-Gehäuse lieferbar und für den Temperaturbereich -40 bis +85° C spezifiziert.