Emtron hat mit den Schaltnetzteilen der Serie LP von Mean Well sein Angebot an wirtschaftlichen Lösungen für LED-Beleuchtungsanwendungen für den unteren Leistungsbereich von 18 bis 60 W erweitert.

Die Schaltnetzteile der LP-Serien LPH, LPV und LPC werden in geschlossener Bauform angeboten und bieten somit einen optimalen Schutz vor Staub und Feuchtigkeit entsprechend der Schutzklasse IP66. Bei reiner Luftkühlung eignen sich die Netzteile im Plastikgehäuse für Temperaturen von -30 bis +70 °C.

Je nach Modell liefern die Schaltnetzteile Leistungen von 18, 20, 35 oder 60 W und erreichen einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 86%. Eingangsseitig sind die sieben verschiedenen Schaltnetzteile der Serie LP für Wechselspannungen von 90 bis 264 V bzw. 180 bis 264 V (Modell LPH-18) ausgelegt. Damit bei der Systementwicklung unterschiedliche Anforderungen abgedeckt werden können, werden die Schaltnetzteile sowohl als C.V.-Modelle (Spannungsquelle, LPV-Serie) wie auch als C.C.-Modelle (Stromquelle, LPC-Serie) angeboten. Aus wirtschaftlichen Gründen enthalten die Schaltnetzteile keine Schaltung zur Leistungsfaktorkorrektur (PFC).

Die LP-Familie verkraftet eingangsseitig 5 s lang Spannungsspitzen bis 300 VAC und ist somit vor plötzlichen Transienten bei instabiler Netzspannung geschützt. Weitere Standardfunktionen der Serie LP sind Kurzschluss-, Überlast- und Überspannungsschutzschaltungen. Je nach Modell werden die Schaltnetzteile über Leitungen des Typs 16AWG oder 18AWG angeschlossen.

573ei0708