Der Messverstärker LTC2053 von Linear Technology verfügt über einen Rail-to-Rail-Eingang sowie über einen Rail-to-Rail-Ausgang, er arbeitet mit einer Versorgungsspannung von 2,7 V bis 11 V und wird im MSOP-8-Gehäuse geliefert. Seine DC-Genauigkeit ist durch eine maximale Offsetspannung von 10 µV, einen Offset-Drift von 50 nV/°C sowie durch eine verstärkungsunabhängige Gleichtaktunterdrückung von 116 dB gekennzeichnet. Der Verstärkungsfehler des Bausteins liegt unter 0,01% und die Verstärkungs-Nichtlinearität ist mit kleiner 10 ppm spezifiziert. Wie bei einem herkömmlichen Operationsverstärker sind zur Verstärkungseinstellung lediglich zwei Widerstände erforderlich. Schwerpunktmäßig bieten sich für den Messverstärker Einsatzmöglichkeiten in Schaltungen, welche eine hohe DC-Präzision erfordern, wie etwa bei der Temperatur- und Druckmessung.