Beim LTC3809-1 von Linear Technology handelt es sich um einen synchronen „No-RSENSE -Step-Down-Controller“ in einem DFN-10-Gehäuse mit Abmessungen von 3 mm x 3 mm.


Die Arbeitsfrequenz des Bauteils von 550 kHz sorgen in Kombination mit der Strommodus-Architektur mit MOSFET-VDS-Sensing dafür, dass ein Stromerfassungs-Widerstand überflüssig wird. Dabei liefern die Bausteine einen Wirkungsgrad von beträchtlichen 95%.


Der Eingangsspannungsbereich des LTC3809-1 von 2,75 V bis 9,8 V macht ihn bestens geeignet für Anwendungsfälle, bei denen eine Speisung aus Akkus mit ein oder zwei Li-Ionen-Zellen oder aus Akkus mit mehreren NiMH/NiCd/Alkaline-Zellen erfolgt. Ebenfalls ist er geeignet für die Standard-Versorgungsspannungen 3,3 V und 5 V, wobei er im Burst-Mode mit nur 100 µA Ruhestrom auskommt.


Er kann aber zur Sicherstellung einer geringen Welligkeit der Ausgangsspannung auch in einem Pulse-Skipping- oder Forced-Continuous-Modus arbeiten. Der LTC3809-1 besitzt auch einen durch den Anwender einstellbaren Tracking/Softstart-Eingang, der während des Anlaufs die Ausgangsspannung sanft ansteigen lässt. Weiterhin verfügt er über eine interne voreingestellte Softstartschaltung, eine Hilfswindungs-Regelung und Schutz vor Überspannungsabgabe am Ausgang.