Der 4-kanalige Power-over-Ethernet-Controller LTC4266 von Linear Technology ist für Power Sourcing Equipment wie z.B. Switches, Router und Hubs erforderlich, um Leistungspegel gemäß IEEE 802.3at (25,5 W) zu generieren.

Der IC liefert bis zu 100 W über ein vieradriges Ethernetkabel und ist vollständig kompatibel zum neuen Standard IEEE 802.3at PoE+ und rückwärtskompatibel zum bisherigen Standard IEEE 802.3af PoE. Seine geringe Verlustleistung erzielt der Baustein durch MOSFETs mit kleinem RDS(ON) und Sense-Widerständen mit 0,25 ?; Kühlkörper sind also nicht nötig. Der Controller kann im 5 mm x 7 mm QFN-38- oder SSOP-36-Gehäuse für den kommerziellen und industriellen Temperaturbereich geliefert werden.

 Zu den im IC enthaltenen Power-Management-Funktionen gehören z.B. priorisierte Schnellabschaltung, 14,5 V Spannung pro Port und Stromabruf, programmierbare 8-Bit-Stromgrenzen und programmierbare 7-Bit-Stromüberlastgrenzen. Ein 1-MHz-I²C-Interface ermöglicht es einem Host-Controller den Baustein digital zu konfigurieren oder die Werte der Ports abzufragen.

522ei0609