Man ist beeindruckt von der Bandbreite der vielen neuen Geschäftsideen, die die Aussteller auf der World-IoT-Expo von Sigfox präsentierten. Vom IoT-Sensor für Gullideckel bis hin zum vernetzten Briefumschlag mit Einmalverbindung reichen die vollkommen neuen Applikationen. Sie zeigen, dass durch diese LPWAN-Technik ganz neue Applikationsfelder entstehen. Angebunden wird quasi alles, was sich nicht wehren kann. Damit werden auch erstmals die prognostizierten zig Milliarden IoT-Devices erklärbar, da mit Sigfox nun IoT-Verbindungen für Devices möglich werden, die bisher nicht angebunden werden konnten. Das geht natürlich nur, wenn der Preis stimmt.

Sigfox-World-IoT-Expo

Die Sigfox-World-IoT-Expo in Prag war die erste repräsentative Kongressausstellung rund um das „Low Power Wide-Area-Netzwerk Sigfox“. Sigfox

IoT-Device-Logik für 20 Cent

Beifall erhielt Ludowic Le Moan, CEO von Sigfox, deshalb auch für die Ankündigung des Sigfox Konnektivitätsservices Admiral Ivory. Hierdurch lässt sich jedes Gerät mit Kurzstreckenfunk für weniger als 20 Cent in ein IoT-Device mit großer Reichweite verwandeln. Die Hardwarekomponente ist dabei so simpel wie eine Fernbedienung für Garagentore. Im Gegensatz zu anderen derzeit verfügbaren Services öffnet Admiral Ivory damit den Markt für vernetzte Einwegartikel und einmalige IoT-Applikationen. So können selbst kleine Päckchen und Briefe vernetzt werden, um ihren Sendungsverlauf zu verfolgen.

Eckdaten

Das weltweit im Aufbau befindliche Low Power Wide-Area-Netzwerk Sigfox hat das Potenzial, zig Milliarden prognostizierter neuer IoT-Devices zu vernetzen. Die Sigfox World-IoT-Expo in Prag präsentierte bereits viele neue Geschäftsideen und Applikationsfelder. Firmenpartnerschaften vereinen ihre Kompetenzen und ermöglichen einen schnellen Start kostengünstiger Großserien. Hybridlösung verschiedener Netze, verfügbare LTE-Chips wie auch Entwicklung-Kits eröffnen Entwicklern mit einem flächendeckenden LPWAN bis Ende 2018 auch in Deutschland  neuartige IoT-Anwendungen.

Mit Admiral Ivory wird das nun sowohl technisch als auch ökonomisch machbar – mit bedeutenden Entwicklungsmöglichkeiten für die industrielle Verpackungs-, Logistik- und Retail-Industrie. Dieser Service ergänzt die bislang bekannte Ultra-Low-Cost-Konnektivitätslösung von Sigfox, die jetzt die Bezeichnung Sigfox Admiral Blue trägt. Kostengünstige Module können mit ihr ab nur zwei Euro kleine Datenpakete über lange Distanzen bei geringem Strombedarf übermitteln. Beide Dienste sind dafür prädestiniert, Millionen von Entry-Level-Geräten eine Internetverbindung zu ermöglichen.

IoT-Verbindung überall per Cognition-Service

Neu vorgestellt wurde zudem auch der Cognition-Service Sigfox Monarch, der weltweit eine nahtlose Konnektivität bietet, indem IoT-Devices automatisch die lokalen Kommunikationsstandards erkennen und sich darauf anpassen. Die Sigfox-Technologie nutzt die weltweit lizenzfreien Frequenzbänder zwischen 862 und 928 MHz. Dadurch können Geräte ihre Daten mit sehr geringer Leistung und zu sehr geringen Kosten in die Cloud übermitteln.

IoT-Einmalverbindung für vernetzte Einwegartikel und einmalige IoT-Applikationen

Auf der IoT-World-Expo wurde die erste IoT-Einmalverbindung für vernetzte Einwegartikel und einmalige IoT-Applikationen live hergestellt. Sigfox

Sigfox Monarch bietet einen Funkfrequenz-Erkennungsdienst, mit dem IoT-Devices die erforderliche Frequenzwechsel ganz ohne zusätzliche Hardware wie GPS- oder Wi-Fi-Chips bewältigen können. Durch die Möglichkeit solcher Globetrotter-Devices, die sich bei einem Regionswechsel automatisch anpassen, könnte Monarch zu einem Game-Changer für die Logistik-, Fracht- und Consumgüterbranchen werden. So werden mit Sigfox Monarch zukünftig beispielsweise verlorene Koffer nur noch eine Erinnerung aus ferner Vergangenheit sein, da Gepäckstücke nun weltweit getrackt werden können. Und das mit einfachen Batterien, die gefahrlos in den Frachtraum von Flugzeugen dürfen. Mit Sigfox Monarch brauchen Hersteller von Consumer-Elektronik und Weißwaren zudem nur noch ein einziges Hardwaredesign, um ihre Sigfox-befähigten Produkte weltweit vertreiben zu können.

Wie Sigfox bei der Geo-Lokalisierung oder dem Diebstahlschutz helfen kann, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

Seite 1 von 3123