Pink GmbH Vakuumtechnik ergänzt die kompakte VADU 100 für Laboranwendungen sowie die Inline-Anlage VADU 300 für die Großserienproduktion mit der VADU 200. Diese Vakuum-Lötanlage bietet die gleich hohe Lötqualität und Prozesstechnik und damit die gleichen Systemvorteile wie die bewährte Inline-Anlage für lunkerfreie Lötverbindungen, Löten mit Lotpasten, Löten mit Lotformteilen (Preforms), Löten mit Flussmittel (zuverlässige Kondensatabscheidung), Löten ohne Flussmittel (mit Ameisensäure oder Formiergas), Temperaturprofile nach IPC/JEDEC, Löttemperaturen bis 400 °C, Heiz- und Kühlgradienten von <40 K/min bis >400 K/min, Taktzeiten von nur ca. 8 min, geringes Delta-T an den Bauteilen, hohe Reproduzierbarkeit (auch nach langer Nutzungsdauer), kontinuierliche Prozessüberwachung und Rückverfolgbarkeit. Der Lötprozess findet in zwei hermetisch getrennten Prozesskammern statt. In der ersten Kammer erfolgt ein Gasaustausch, um eine inerte Atmosphäre zu schaffen. Danach werden die Bauteile auf ihren Werkstückträgern in die hermetisch getrennte Heizkammer transportiert. Die Kontaktwärmeübertragung erfolgt geregelt über Abstandsregulierung zwischen der motorisch höhenverstellbaren Heizplatte und dem Werkstückträger.

508pr0409