M12x1-Steckverbinder in L-codierten Varianten

M12x1-Steckverbinder in L-codierten Varianten Conec

Conec: Die einbaufertig konfektionierten Steckverbinder in axialer oder gewinkelter Ausführung benötigen im Vergleich zu einem 7/8“-Steckverbinder 30 % weniger Bauraum. Aufgrund der Stromtragfähigkeit von 16 A bei einem Litzenquerschnitt von 2,5 mm² können die Stecker auch über eine miniaturisierte Schnittstelle die Energieversorgung von Geräten sicherstellen. Sowohl die Montage von vorne durch das Gehäusepanel als auch von hinten ist möglich. Schlüsselflächen sorgen bei Bedarf für einen Verdrehschutz im Gehäuse. Es stehen axiale Flansche mit Litzenanschluss in Stecker- und Kupplungsausführung zur Verfügung. Zusätzlich sind gewinkelte Leiterplattenflansche in Kupplungsausführung zur direkten Leiterplattenmontage erhältlich. Konfektionierbare Steckverbinder gibt es als axiale Kupplungs- und Steckervarianten. Der hauptsächlich eingesetzte Kunststoff ist gemäß Bahnzulassung nach DIN EN 45545-2:2016 R24 geprüft. Alle Varianten erfüllen die Schutzart IP67 und die M12x1 L-Codierung ist nach IEC 61076-2-111 genormt.

Conec auf der SPS 2019: Halle 10.0, Stand 430

Sichern Sie sich einen kostenlosen Eintritts-Gutschein zur SPS 2019

Sie wollen die SPS 2019 – Smart Production Solutions – besuchen und haben noch kein kostenloses Ticket? Die Zeitschrift IEE und der Hüthig Verlag stellen Ihnen gerne nach Registrierung einen unserer kostenlosen Eintrittsgutscheine zur Verfügung. Wie das geht, erfahren Sie hier.