Nach dem TT setzt Audi im R8 zum zweiten Mal die Aufhängungstechnologie MagneRide von Delphi ein. Bei dieser von Audi als Magnetic Ride bezeichneten Technologie werden magneto-rheologische flüssigkeitsgefüllte Dämpfer verwendet, um eine kontinuierlich variable Dämpfungsregelung in Echtzeit zu erhalten. Das System bietet nach Angaben von Delphi „optimale Dämpferabstimmung, einen sehr großen Dämpfungs-Regelbereich sowie ein schnelleres Ansprechverhalten als über Ventile geregelte Dämpfungssysteme“.

Die Dämpfungswirkung ist ausschließlich von der Stromstärke abhängig, die auf die magneto-rheologische Flüssigkeit wirkt, und kann bis zu 1.000 Mal pro Sekunde angepasst werden. Dabei können die magneto-rheologischen Dämpfer in Echtzeit und mit großer Empfindlichkeit auf Impulse von der Straße reagieren. Durchschnittlich benötigt ein Dämpfer eine elektrische Leistung von 5 W (maximal 25 W). Auf Wunsch liefert Delphi das halbaktive Dämpfersystem komplett mit Federbeinen, Sensoren und Steuergerät.

384AEL0107