Magnetische Kabellösungen mit Steckern auf Basis von Federkontakten

Magnetische Kabellösungen mit Steckern auf Basis von Federkontakten als Komplettsystem. N&H Technology

Dadurch können bewährte Eingabegeräte einen unkomplizierten Relaunch erhalten. Gerade in der Kernkompetenz von N&H, der Fertigung kundenspezifischer Bedieneinheiten, spielt die Kabelkonfektionierung eine große Rolle. Die Implementierung eines Magneten im Stecker sorgt für eine schnelle schock- und vibrationsbeständige, sowie selbstführende Verbindung vom Gerät.

Durch den magnetisch-definierten Lösemechanismus wird verhindert, dass zum Beispiel bei einem ungewollten Zug am Kabel das Gerät durch einen Sturz beschädigt wird. Besonders bei Handschaltern die mit einer Wandbuchse verbunden sind, zum Beispiel bei Krankenbetten, wird durch den automatischen Lösemechanismus ein Ausreißen der Buchse verhindert. Die im Stecker integrierten Federkontakte können nicht nur Ladeströme bis 13 A pro Pin, sondern auch alle andere Arten von Signalen übertragen. Durch verschiedene Konstruktionen können die Steckverbinder Schutzklassen von IPx5 bis IPx8 erfüllen.

Die Ingenieure von N&H Technology bieten bei der Konstruktion von kundenspezifischen Steckadaptern eine umfangreiche Unterstützung und begleiten die Projekte bis zur Serienlieferung.