Managed Profinet-Switches

Managed Profinet-Switches Automation24

Automation24: Die Switches verfügen über eine Spannungsversorgung von 24 bzw. 18 bis 30 VDC sowie Schutzart IP20 und arbeiten im Betriebstemperaturbereich von -40 bis 65 °C. Anders als Unmanaged Switches können Managed Switches unterscheiden, ob es sich bei einem Profinet-Telegramm um eine Webanfrage, eine FTP-Dateiübertragung, einen Medienstream oder ein Profinet-Telegramm handelt. Bei hoher Übertragungslast können somit die wichtigsten Telegramme im Maschinennetzwerk priorisiert werden, um Telegrammverluste zu vermeiden. Der Tausch von Profinet-Geräten kann ohne Telegrammverlust und mit geringem Jitter bei laufendem Betrieb geschehen. Die Zuweisung der Konfigurationen erfolgt über den Gerätenamen, ein Programmiergerät ist nicht notwendig. Außerdem umfasst das Sortiment auch Unmanaged Profinet Switches der Marken Siemens, Harting und Terz. Helmholz-Speicherkarten für Simatic S7-1200/1500 sowie RJ45- und M12-Steckverbinder für Profinet runden das Angebot ab.