Die Manz Automation AG (www.manz-automation.com), einer der weltweit agierender Technologieanbieter für die Photovoltaik- und Flat Panel Display (FPD)-Industrie, hat ein Entwicklungszentrum für Vakuumbeschichtungstechnik in Karlstein (Großraum Hanau-Aschaffenburg) eröffnet. Zum 1. März wurde in der neu gegründeten Tochtergesellschaft Manz Coating GmbH die Arbeit aufgenommen. Ein Kernteam mit umfangreicher und langjähriger Erfahrung im Bereich der Entwicklung und Konstruktion von Vakuumbeschichtungsanlagen hat am neuen Standort seine Tätigkeit begonnen. Im Jahresverlauf soll das Team weiter ausgebaut und alle für die Entwicklung von Vakuumbeschichtungsanlagen und Prozessen notwendigen Kompetenzen am Standort gebündelt werden. Es ist zusätzlich die Errichtung eines Technikums zur Entwicklung und Erprobung neuer Beschichtungsverfahren und Technologien vorgesehen.

Die Entwicklung von Vakuumbeschichtungsanlagen für kristalline Solarzellen und Dünnschicht-Solarmodule stellt einen wesentlichen Meilenstein in der Entwicklung der Gesellschaft dar. Infolgedessen steigt der zukünftige Anteil von in der Manz-Gruppe entwickelten und produzierten Maschinen bei beiden Technologien auf bis zu 90%. Dieser sehr hohe interne Anteil an eigenen Maschinen ermöglicht eine weitgehende Integration von Einzelmaschinen und Prozessen. Dadurch können die Kosten der Produktionslinien weiter reduziert und die Potenziale zur Steigerung der Wirkungsgrade noch besser ausgenutzt werden.