Visualisierung der künftigen Akasol-Firmenzentrale in Darmstadt.

Visualisierung der künftigen Akasol-Firmenzentrale in Darmstadt. (Bild: Akasol)

Das börsennotierte Batterietechnologie-Unternehmen Akasol hat ein ehemaliges Militärgrundstück in Darmstadt gekauft, auf dem der neue Firmenhauptsitz entstehen soll. Die Firma investiert einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in die neue Zentrale. Auf dem Gelände errichtet sie neben dem Hauptverwaltungsgebäude noch ein Test- und Prüfungszentrum sowie eine 15.000 mm2 große Produktions-, Montage- und Logistikhalle.

Akasol will die Bauarbeiten bis spätestens Mitte 2020 abgeschlossen haben. Das Unternehmen schafft durch den Bau des neuen Hauptverwaltungssitzes und der Mehrzweckhalle rund 500 Arbeitsplätze. Jochen Partsch, Oberbürgermeister von Darmstadt, sieht in der neuen Firmenzentrale ein Zeichen für den Standort Mainz.

(aok)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?