Der Spezialist für Farb- und Spektralsensoren Mazet ist seit dem 1. April 2017 unter dem Namen AMS Sensors Germany unterwegs. AMS hatte die Firma 2016 erworben.

Der Spezialist für Farb- und Spektralsensoren Mazet ist seit dem 1. April 2017 unter dem Namen AMS Sensors Germany unterwegs. AMS hatte die Firma 2016 erworben. (Bild: AMS Sensors Germany)

AMS Sensors Germany entwickelt vorrangig Sensoren für die Industrie- und Medizintechnik. Das Know-how des Sensorspezialisten umfasst dabei die IC- und Filterentwicklung sowie die Systementwicklung von Hard- und Software. Die Sensoren der Marke Jencolor des Unternehmens kommen in der Innenraumbeleuchtung von Flugzeugen, Senorik für die Landwirtschaft sowie in der medizinischen Analyse von Hautveränderungen zum Einsatz.

AMS hatte Mazet im Juli 2016 erworben. Das Produktportfolio von AMS umfasst Sensorlösungen, Sensor-ICs sowie Schnittstellen und damit verbundene Software für den Konsumermarkt, die Mobilkommunikation, für industrielle Anwendungen sowie für die Bereiche Medizintechnik und Automotive. Das Unternehmen mit dem Hauptsitz in Österreich hat weltweit mehr als 4000 Beschäftigte.

(na)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ams AG

Tobelbader Straße 30
8141 Unterpremstätten
Austria

ams Sensors Germany GmbH

Göschwitzer Straße 32
07745 Jena
Germany