Kein Bild vorhanden

HMS Networks AB, die Muttergesellschaft von HMS Industrial Networks, hat den Börsengang gemeistert. Der erste Handelstag war am 19. Oktober 2007. Die HMS-Aktie ist an der Nordischen Wertpapierbörse OMX im Bereich Small Cap Information Technology gelistet. Der Ausgabepreis pro Aktie betrug 74 Schwedische Kronen (7,97 €) und brachte HMS einen Börsenwert von rund 85 Mio. € ein. Auf diesem Preisniveau waren die Aktien dreifach überzeichnet. Die Gesamtzahl der Anteilseigner zum Zeitpunkt des IPO belief sich auf etwa 3 000, von denen etwa 30 % internationale Technologiefonds waren. Im Zuge des Börsengangs verkaufte der Private Equity Fund Segulah den Großteil seiner HMS-Anteile. Die Unternehmensgründer Nicolas Hassbjer und Staffan Dahlström halten 30 % der Anteile und sind damit weiterhin Hauptaktionäre. HMS-Mitarbeiter und Mitglieder des Vorstands halten weitere Anteile und Aktienoptionen. Die SEB Enskilda Bank war alleinige Konsortialführerin beim Börsengang.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

HMS Industrial Networks GmbH

Emmy-Noether-Str. 17
76131 Karlsruhe
Germany