Die Kooperation von Bosch und Microsoft soll zu einer Software-Plattform führen, die die Aktualisierung der Fahrzeug-Software und digitale Dienste vereinfacht. Daneben wollen beide Unternehmen auch die Entwicklungswerkzeuge für Fahrzeug-Software entscheidend verbessern. Robert Bosch

Die Kooperation von Bosch und Microsoft soll zu einer Software-Plattform führen, die die Aktualisierung der Fahrzeug-Software und digitale Dienste vereinfacht. Daneben wollen beide Unternehmen auch die Entwicklungswerkzeuge für Fahrzeug-Software entscheidend verbessern. (Bild: Robert Bosch)

Die künftige Software-Plattform von Microsoft und Bosch soll vor allem zwei Dinge ermöglichen: Entscheidende Verbesserungen der Software-Entwicklungswerkzeuge sollen es Autoherstellern und Zulieferern – auch über Unternehmensgrenzen hinweg – ermöglichen, ihre eigene Software-Entwicklung zu vereinfachen und zu beschleunigen, dabei jedoch weiterhin die hohen Sicherheitsanforderungen der Automobilindustrie einzuhalten. Zum Zweiten soll die Plattform Updates und Upgrades der Fahrzeug-Software über die Cloud auf die Steuergeräte und Fahrzeugrechner vereinfachen. Das werde auch dadurch möglich, indem die Software-Architekturen von Fahrzeugen und Cloud nun zueinander passen.

Azure-Cloud von Microsoft mit Software-Bausteinen von Bosch

Die Software-Plattform basiert auf der Azure-Cloud von Microsoft und beinhaltet Software-Bausteine von Bosch. Erste Fahrzeugprototypen sollen die neue Software-Plattform bis Ende 2021 nutzen können. Die Unternehmen wollen außerdem die vollintegrierte GitHub-Enterprise-Plattform von Microsoft nutzen. Es ist darüber hinaus geplant, wichtige Teile der neuen Software-Plattform als Open Source auf GitHub.com für Entwickler bereitzustellen.

“Mit einer umfassenden Softwareplattform vom Fahrzeug bis in die Cloud reduzieren wir die Komplexität sowohl in der Software-Entwicklung als auch der Systemintegration im Auto“, erklärte Dr. Markus Heyn, Geschäftsführer von Robert Bosch. „Damit schaffen wir die Voraussetzung, dass die Drahtlos-Updates bei Fahrzeugen ebenso reibungslos und komfortabel funktionieren wie beim Smartphone.”

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Microsoft Deutschland GmbH

Walter-Gropius-Straße 5
80807 München
Germany