Mit Fredrik Holmberg hat B&R einen Experten aus dem Bereich Medical Device Assembly in das internationale Business Development berufen. B&R

Mit Fredrik Holmberg hat B&R einen Experten aus dem Bereich Medical Device Assembly in das internationale Business Development berufen. (Bild: B&R)

Medizintechnische Produkte bestehen oft aus zahlreichen Einzelteilen. Bevor zum Beispiel ein Katheder- oder Infusionsset verwendet werden kann, müssen Schläuche, Ventile und Nadeln zusammengesetzt werden. „Das ist ein sehr komplexer Prozess, der sich schwer automatisieren lässt – besonders, wenn diese Sets in verschiedenen Varianten benötigt werden“, erklärt Holmberg. Die Hard- und Softwarelösungen von B&R für eine adaptive Fertigung bieten den Medizintechnk-Herstellern eine „hervorragende Möglichkeit, auch kleine Losgrößen effizient zu automatisieren“, betont er und fährt fort: „Adaptiv bedeutet in diesem Zusammenhang, dass sich die Maschine ohne mechanische Veränderungen automatisch an das jeweils zu fertigende Set anpasst.“

Fredrik Holmberg arbeitete nach dem Studium der Elektrotechnik als Software-Entwickler und Applikations-Ingenieur, bevor er unterschiedliche Positionen im technischen Vertrieb von B&R in Schweden einnahm. In dieser Zeit erwarb er Erfahrungen mit Unternehmen aus dem Bereich Medical Device Assembly. Dieses Know-how bringt er nun in seine neue Aufgabe im internationalen Business Development Management von B&R ein.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

B&R Industrie-Elektronik GmbH

Norsk-Data-Str. 3
61352 Bad Homburg
Germany