Erst verschoben und nun abgesagt. Der Automatisierungstreff in Böblingen wird erst 2021 wieder stattfinden.

Erst verschoben und nun abgesagt. Der Automatisierungstreff in Böblingen wird erst 2021 wieder stattfinden. (Bild: Strobl)

| von Dr. Martin Large

Die anderen Unternehmen hatten bezüglich des Pandemiegeschehens und der immer noch weitgreifenden Reiserestriktionen ein ungutes Gefühl oder planten sogar, ihre Teilnahme zu stornieren. Deshalb und da dem Veranstalter das Wohlergehen der Workshop-Teilnehmer und Besucher sowie der Workshop-Ausrichter, Marktplatz-Industrie-4.0-Ausstellern und Mitarbeitern wichtig ist, haben die Veranstalter entschlossen, den Termin für den Automatisierungstreff 2020 nochmals zu verschieben –  auf den nächsten regulären Termin 27.04. bis 29.04.2021. Laut Angaben auf der Homepage des Veranstalters werden alle geplanten Veranstaltungen auf dem Automatisierungstreff ins neue Jahr übernommen.

Das hätten Sie auf dem Automatisierungstreffen erleben können

Beim Automatisierungstreff in Böblingen hätten vom 8. bis 10. September 2020 die Anbieter von Automatisierungstechnik und die Anwender im Maschinen- und Anlagenbau zusammenkommen sollen. In diesem Jahr wäre die Veranstaltung zum ersten Mal auf drei Beinen gestanden: den praxisnahen Workshops, dem Lösungsforum ‚Marktplatz Industrie 4.0‘ – eine Ausstellung der besonderen Art – und erstmals einem öffentlichen Benchmark für drei reale Automatisierungsprojekte.

Der Veranstalter Strobl will mit diesem Treffen die Anwender aus dem Maschinen- und Anlagenbau dabei unterstützen, geeignete Automatisierungs- und IT-Systeme zu finden, die die Produktionseffizienz ihrer Maschinen und Anlagen verbessern. Der ursprünglich geplante Veranstaltungstermin im März 2020 konnte aufgrund des Ausbruchs der Corona-Pandemie schon nicht verwirklicht werden.

Dr. Martin Large

Redakteur IEE

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?