Ergänzt wird die Präsenzmesse der CWIEME Berlin um ein digitales Angebot.

Laut der CWIEME Berlin wollen 80 Prozent der Aussteller, die für dieses Jahr gebucht hatten, im nächsten Jahr zu der Messe kommen. Ergänzt wird die Präsenzmesse um ein digitales Angebot. (Bild: CWIEME Berlin)

Die CWIEME Berlin hat mitgeteilt, dass über 80 Prozent der Aussteller der 2020 abgesagten Veranstaltung ihre Teilnahme an der kommenden Messe von 18. bis 20. Mai 2021 zugesagt haben. Umgebucht haben zum Beispiel Aumann Espelkamp, Bdtronic, Elantas Europe, Elmotec Statomat, Essex Europe, Grob-Werke, LWW Group, Marsilli Spa, Nittoku Europe, Omicron Electronics, Thyssen-Krupp, Weidmann Electrical Technology, teilte der Veranstalter der Messe für Spulenwicklung, Transformatoren, Elektromotoren, Generatoren und E-Mobility mit.

CWIEME bietet auch eine Palette digitaler Inhalte an, um den Austausch innerhalb der Manufacturing und Engineering Community zu fördern. Zulieferer der Elektroindustrie bekommen Möglichkeiten, ihre Produkte und Dienstleistungen einem größeren Publikum vorzustellen, zum Beispiel durch

  • einen zweiwöchentlichen Newsletter
  • monatliche Webinare mit Industrieexperten
  • branchenspezifische Neuigkeiten wie Interviews und wissenschaftliche Inhalte
  • White Paper & Branchenreports.

(gk)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?