Daniel Müller vom VDMA ist verstorben.

Plötzlich und völlig unerwartet ist Daniel Müller im Alter von nur 31 Jahren verstorben. (Bild: VDMA)

| von Gunnar Knuepffer

Als Referent der Fachabteilung Productronic vom VDMA Electronics Micro and Nano Technologies arbeitete Daniel Müller Strategien mit Industrievertretern aus den unterschiedlichen Bereichen der Prozesskette der Elektronikproduktion aus. Auch betreute er Aufgaben und Aktivitäten, die den Bedürfnissen der Mitglieder gerecht wurden.

Mit seiner hohen Fachkompetenz als Referent der VDMA-Fachabteilung Productronic war er auch Jury-Mitglied der prestigeträchtigen Auszeichnung productronica innovation award, der von Messe München und der Fachzeitschrift Productronic zur Productronica-Messe ausgelobt wird. Ursprünglich kam Müller vom Industriekreis Batterieproduktion des VDMA.

Daniel Müller war ambitionierter Fußballer und spielte für die Kickers Selb (Landesliga Nordost). Von Kindesbeinen an kickte er zunächst beim TSV Selb 06, später nach den Fusionen beim FK-Südring Selb und war im Jugendfußball sowie im Herrenbereich aktiv. Darüber hinaus stellte er sein enormes ehrenamtliches Engagement auf und neben dem Sportplatz unter Beweis.

Am Samstag, den 11.01.2020 ist der 31-jährige Fußballspieler beim Ergo-Cup-Hallenturnier im oberfränkischen Münchberg (Lkr. Hof) im Zuschauerraum zusammengebrochen, kurz nachdem er mit seiner Mannschaft der Kickers Selb eines der Spiele bestritten hatte. Er starb wenig später im Krankenhaus. Ursache für den plötzlichen Tod ist laut Medienberichten Herzversagen.

(mrc)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?