Kein Bild vorhanden

electronica 2000

Vor der führenden Weltmesse für Bauelemente und Baugruppen der Elektronik, der electronica 2000, die vom 21. bis 24. November 2000 auf dem neuen Messegelände in München stattfindet, zeigt sich die Lage bei den Halbleitern von ihrer besten Seite. Nicht nur der Mobilfunk, die Automobilelektronik oder Chipkarten sorgen für Wachstum, auch im Privathaushalt steigt die Zahl der Chips, mit denen der Normalverbraucher täglich in Berührung kommt. Heute sind es rund 150, dem Marktforschungsunternehmen Dataquest zufolge steigt die Zahl der elektronischen Mikroschaltungen in einem Durchschnitts-Haushalt in den nächsten fünf Jahren auf 380 Stück – Aussichten, die für Optimismus sorgen.
Für das laufende Jahr 2000 erwartet die Semiconductor Industry Asscoiation (SIA) bei den Halbleitern ein Wachstum von 21 Prozent auf weltweit 174 Mrd. $, für 2001 weitere plus 20 Prozent auf 209 Milliarden $. Allgemein sehen die Experten die nahe Zukunft durchgehend als vielversprechend an. Sie wird im Bereich der Mikroelektronik vor allem durch das Internet, durch starke Umsatz- und Stückzahl-Zuwächse bei drahtgebundenen und drahtlosen Informationsgeräten und Netzwerken sowie, vor allem in Europa und Deutschland, durch die Kfz-Elektronik vorangetrieben.

Messe München
Tel. (0049-89) 949-20671
info@electronica.de
www.electronica.de

Bildtext:
electronica 2000 – die Weltmesse der Elektronik in München.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?