| von deigner

Ersa-Vertriebsnetz mit neuen Verantwortlichen (v.l.n.r.): Rainer Krauss, Bernd Schenker und Albrecht Beck

Ersa-Vertriebsnetz mit neuen Verantwortlichen (v.l.n.r.): Rainer Krauss, Bernd Schenker und Albrecht Beck

Ersa hat sein weltweites Vertriebsnetz neu geordnet. Geschäftsführer Rainer Kurtz hatte seit dem Wechsel von Bernd Schenker in die Gesamtverantwortung für das Asiengeschäft der Kurtz-Gruppe den Ersa-Vertrieb interimistisch geführt. Die zunehmende Bedeutung des asiatischen Marktes ist für die Kurtz-Gruppe von strategischer Dimension. Schenker hat daher seinen Wohnsitz langfristig nach Hong Kong verlagert. Dennoch sieht man bei Ersa die Weiterentwicklung des Vertriebsnetzes als globale Herausforderung.
Mit der Bestellung von Rainer Krauss zum Vertriebsleiter wurde ein Branchenkenner gewählt, der aufgrund seines Werdegangs die nötige Fachkompetenz für die Weiterentwicklung der Kundenbeziehungen mitbringt. Krauss war zuvor als langjähriger Vertriebsgeschäftsführer eines Maschinenbauunternehmens der Prozess- und Fertigungsautomatisierung standortübergreifend und international tätig. Darüber hinaus verfügt er über 20 Jahre Erfahrung in Entwicklung, Produktion und der weltweit erfolgreichen Vermarktung von Maschinen- und Anlagen für die Leiterplatten- und Flachbaugruppenfertigungsindustrie.
Die globale Strategie von Ersa wird durch die Übernahme der Marktverantwortung von Albrecht Beck für das Amerika-Geschäft mit Ersa-Lötmaschinen und -Schablonendruckern abgerundet. Beck ist bereits seit mehreren Jahren für Ersa erfolgreich international tätig.

(hb)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?