Farnell bietet künftig die passiven Bauelemente von KOA Europe an

Farnell bietet künftig die passiven Bauelemente von KOA Europe an. (Bild: Farnell)

Farnell hat eine Vertriebsvereinbarung mit KOA Europe unterzeichnet. Das vor 80 Jahren gegründete Unternehmen stellt passive Bauelemente für eine Vielzahl von Anwendungen in Industrie, Verbraucherelektronik und Fahrzeugbau her. Es liegt nach eigenen Angaben mit seinem Marktanteil bei Chip-Widerständen weltweit an zweiter Stelle.

Anwender erhalten ab Herbst Zugang zum Portfolio von KOA mit rund 1500 Produktlinien, die in ganz Europa verfügbar sind. Neben Dickschichtwiderständen umfasst die Produktpalette Shunt-/Strommesswiderstände, Widerstände mit breiter Klemmenstruktur, Hochspannungswiderstände, Dünnschicht-Chipwiderstände und Widerstände gegen Überspannungen.

Durch die Produkte wird das Angebot von Farnell an passiven Bauelementen erweitert. Dabei gibt es für Anwender keine Mindestbestellmengen.

(gk)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Farnell GmbH

Keltenring 14
82041 Oberhaching
Germany