Die Vertriebsvereinbarung zwischen Future Electronics und Maxim Integrated bezog sich zunächst nur auf Amrika, wurde dann aber auf Asien und schließlich den EMEA-Raum ausgeweitet.

Die Vertriebsvereinbarung zwischen Future Electronics und Maxim Integrated bezog sich zunächst nur auf Amrika, wurde dann aber auf Asien und schließlich den EMEA-Raum ausgeweitet. (Bild: Future)

Die Ausweitung des Franchise-Abkommens auf die EMEA-Region (mit Ausnahme Israels) war Bestandteil einer geplanten natürlichen Weiterentwicklung durch Maxim Integrated mit dem Ziel, Future Electronics zu einem weltweiten Anbieter seines breiten Portfolios an Power- und Analog-Produkten zu machen. Der Ausbau des Franchise-Vertrags geschah schrittweise, und zwar zunächst in ganz Amerika (2016), gefolgt von der Ausweitung auf Asien im Jahr 2018. Die neue Erweiterung auf die EMEA-Region erfolgt mit Wirkung vom 1. Januar 2021 an.

Mit den Produkten von Maxim erweitert Future Electronics sein Angebot an Analog- und Power-Halbleitern in den Bereichen Industrial, Automotive, Consumer, Lighting, Medical und IoT. Hersteller in diesen Marktsegmenten profitieren vom Complete Solution Design von Future Electronics. Der Distributor bietet hierbei Expertise und Support, um etwa im Analog- und Power-Bereich den Energieverbrauch zu verringern, neue Sensorfähigkeiten zu implementieren oder Signalintegrität zu steigern.

(prm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?