Kein Bild vorhanden

Die APAG Elektronik AG, Düberndorf/Schweiz ist aus der Sidler-Gruppe herausgelöst und an drei Investoren, zu denen u.a. der bisherige Geschäftsführer Niklaus Fischbacher gehört, verkauft worden. Niklaus Fischbacher wird auch zukünftig die operativen Geschäfte der Firma leiten und damit die Kontinuität des Geschäftsbetriebes sicherstellen.


Die Sidler GmbH in Tübingen und die APAG werden auch weiterhin eine enge Zusammenarbeit anstreben. Darüber hinaus wird die strategische Ausrichtung sowie das Produkt- und Leistungsspektrum der APAG in Zukunft unverändert bestehen. Die APAG ELEKTRONIK AG tritt seit 30 Jahren als Entwickler und Produzent von elektronischen Steuergeräten und LED-gestützten Lichtanwendungen auf. An ihrem Firmensitz in Dübendorf in der Schweiz sind 48 Personen in der Entwicklung, Einkauf und Vertrieb tätig; darüber hinaus arbeiten ca. 150 Angestellte in Partnerfirmen in Osteuropa in der Produktion.


Das Unternehmen, das in den vier Geschäftsfeldern Automobilzulieferindustrie, Haushaltsgeräte, Handwerkzeuge und Gebäudetechnik tätig ist, strebt für 2005 einen Umsatz von ca. 22 Mio. CHF an.(jj)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?