Insight wieder solo

Der Unternehmensbereich Insight der Memec Gruppe wird in Folge des Verkaufes der Elektronik-Sparte der E.ON AG (früher VEBA Electronics) wieder als unabhängiges Unternehmen am Markt agieren. Unter Führung von Schroder Ventures übernahm ein Konsortium von Investoren, u. a. DB Investor und der ehemalige Gründer der Memec, Dick Skipworth, die gesamte Firmengruppe.
Die in 40 Ländern vertretene Memec Gruppe mit ihren Unternehmensbereichen Insight, Impact und Unique, erwirtschaftete 1999 einen Umsatz von 1,8 Milliarden US$. Für das Jahr 2000 wird mit einem Anstieg des Umsatzes auf 3 Milliarden US$ gerechnet. Die daraus abzuleitende Steigerungsrate von über 60 Prozent liegt deutlich über der Wachstumsrate der gesamten Branche. In den letzten 20 Jahren kann Memec ein Wachstum von über 30 % verzeichnen.
Die verbleibenden Firmenteile der früheren VEBA Electronics, Wyle Components und Wyle Systems werden von der Firma Arrow Electronics übernommen. Die EBV Elektronik und Raab Karcher Systems werden zur Avnet Gruppe gehören.

Insight Memec
Tel. (01) 895 76 26-52
info@insight.at.memec.com
http://www.insight.de.memec.com

Sie möchten gerne weiterlesen?