Intel verkauft offenbar seinen NAND-Flash-Speicherbereich an SK Hynix,

Intel verkauft offenbar seinen NAND-Flash-Speicherbereich an SK Hynix, (Bild: Intel)

Intel hat laut Wall Street Journal mit SK Hynix eine Vereinbarung darüber getroffen, das NAND-Flash-Speicher-Geschäft für rund 9 Milliarden Dollar an den südkoreanischen Halbleiterhersteller zu verkaufen. Damit würde der Halbleitergigant sich von einem Bereich von historischer Bedeutung, der immer mehr in Frage gestellt wird, trennen.

Die Intel-Einheit stellt NAND-Flash-Speicherprodukte her, die hauptsächlich in Festplatten, Laufwerken und Kameras verwendet werden. Der US-Chiphersteller erwägt seit einiger Zeit den Ausstieg aus dem Geschäft, getrieben durch die sinkenden Preise für Flash-Speicher.

(gk)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?