Tastatur mit einer Taste "Jetzt bestellen"

Seit Mai verzeichnet Komax einen starken Anstieg bei den Bestellungen. (Quelle: Pixabay)

Die Erholung der Automobilindustrie, in der die Komax-Gruppe rund 80 Prozent des Umsatzes erzielt, spiegelt sich im Ergebnis des 1. Halbjahres wider. Insgesamt resultierte in den ersten sechs Monaten ein Bestellungseingang von 230,7 Mio. CHF. Dies entspricht einer Zunahme um 60,4 % gegenüber dem schwachen Vorjahr und einem Anstieg um 11.6 % gegenüber dem 1.Halbjahr 2019. Komax prognostizierte für 2021 einen Umsatz, der rund 10 % unter dem Niveau von 2019 (417,8 Mio. CHF) liegt. Im 1. Halbjahr dürfte sich diese Umsatzprognose bewahrheiten. Aufgrund des aktuell hohen Auftragsbestandes erwartet Komax in der 2. Jahreshälfte eine deutliche Umsatzsteigerung.

Der hohe Auftragsbestand Mitte des Jahres lässt darauf schließen, dass im 2. Halbjahr ein markant höherer Umsatz erzielt werden kann als in den ersten sechs Monaten. Unter der Voraussetzung, dass sich die Marktsituation nicht wieder eintrübt, visiert Komax für 2021 nun einen Umsatz im Bereich von 2019 (417.8 Mio. CHF) an. Den detaillierten Halbjahresabschluss 2021 kommuniziert die Komax-Gruppe am Dienstag, 17. August 2021.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?